Sonntag, 23. September 2018

 
Donnerstag, 11. Januar 2018

LOKALSPORT

1862erinnen schmettern sich in die 3. Runde

Testete in der Pokalrunde auch verschiedene Aufstellungsvarianten und Taktiken: TSV-Trainer Torsten Hehde. Foto: TZ/ Wendt

Maria Petzel

Volleyball. Bevor es zum Final-Four geht, stand am vergangenen Wochenende erst einmal ein Heimspiel für den TSV 1862 Schildau auf dem Plan. Die Handball-Frauen schlugen sich in dieser 2. Pokalrunde äußerst gut.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Am vergangenen Samstag wurde im Volkshaus Schildau eine Spielrunde aus dem Achtelfinale des Bezirkspokals ausgespielt.

Im ersten Spiel des Tages standen sich der SV Stahl Brandis und der Kreisklassist SSV 1952 Torgau gegenüber. Die Brandiserinnen dominierten. Nach einem schnell erarbeiteten 3:0 stand Brandis als Sieger und somit der erste Gegner des TSV Schildau fest.

SV Stahl Brandis – TSV 1862 Schildau 1:3. TSV-Trainer T. Hehde hatte 12 Spielerinnen zur Verfügung, hatte somit eine gute Auswahl und konnte verschiedene Taktiken ausprobieren.

Die Gastgeber starteten mit einer Mischung aus jungen plus routinierten, älteren Spielerinnen in den ersten Satz. Anfänglich konnte sich keine Mannschaft absetzen. Obwohl die Brandiserinnen eine Liga unter den Schildauerinnen spielen, hielten sie sehr gut mit und boten Paroli. Mit Annahme- und Aufschlagsfehler setzten sich die Schildauer unnötig unter Druck, sodass Brandis zum Satzende beängstigend nah ran kam (25:25). Die TSV-Sechs behielt aber die Nerven und konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Ein Spielerwechsel im Satz zwei sollte einen klaren Abschluss bringen. Doch die Annahmefehler wurden nicht weniger. Diese nutzten die Gäste, um ihr eigenes Spiel aufzuziehen und machten deutlich, dass sie nicht umsonst in der 1. Bezirksklasse auf Platz 1 stehen. Ohne wirkliche Gegenwehr gewann Brandis den zweiten Satz. Im dritten Satz hatten sich die TSV-Mädels wieder gefunden. Die Angriffe waren deutlich druckvoller, die Müdigkeit in der Annahme abgestellt und eigene Fehler minimiert, sodass der dritte Satz schnell zugunsten der Gastgeber entschieden war. Im vierten und letzten Satz setzte der Trainer auf Sicherheit und ließ die alten Häsinnen spielen. Die mentale Stärke der TSV-Sechs, das geschulte Auge der Spielerinnen, Löcher im gegnerischen Feld zu finden, die Blockstärke und die stark platzierten Aufschläge waren ein Garant, dass die Schildauerinnen mit Leichtigkeit zum Satz- und somit zum Spielsieg.

Satzfolge:
26:28
25:22
19:25
17:25

TSV 1862 Schildau – SSV 1952 Torgau 3:1. Im zweiten Spiel gab es ein Derby. In dem trafen die Schildauerinnen auf die SSV-Frauen aus Torgau. Es sollte für die TSV-Sechs ein einfaches Spiel werden, da sie klar als Favorit galten. Doch kommt es meistens anders als man denkt. In den ersten beiden Sätzen hatten die TSV-Spielerinnen klar die Nase vorn. Schwächen des Gegners wurden ausgenutzt, die Angreiferinnen fanden die Lücken und platzierte Aufschläge ließen die Torgauerinnen alt aussehen. Im dritten Satz war alles verhext. Unstimmigkeiten auf Seiten der Schildauerinnen, keine Durchschlagskraft am Netz und sich häufende Fehler in der Annahme führten zur schnellen Führung der Torgauerinnen und zum überraschenden klaren Satzsieg. Das Ziel im 4. Satz war klar gesteckt. Ein Wechsel auf Seiten der Schildauerinnen sollte einen schnellen Sieg hervorbringen. Mit druckvollen Aufschlägen, gut platzierten Pässen der Zuspielerin, guter Blockarbeit und harten Angriffen demonstrierten die Schildauerinnen wieder ihre Stärke und eine wunderbare Teamleistung. Mit einem schnellen Satzsieg zog Schildau somit souverän in die nächste Runde des Bezirkspokal. Die Final-Four finden am 5. Mai statt.

Satzfolge:
25:14
25:12
18:25
25:10


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

„Andreas Hinkel – Bildermaler“
26.09.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
IHK-Elternabend
16.10.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
17.10.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
17.10.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
8. Mediationsforum - Innerbetriebliche Mediation
23.10.2018, 10:00 Uhr - 14:30 Uhr
Intelligente Messsysteme -Technik und Recht
24.10.2018, 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sächsischer Innovationstag 2018
25.10.2018, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
25.10.2018, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
05.11.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.11.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
12.11.2018, 09:00 Uhr - 12.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
13.11.2018, 09:00 Uhr - 13.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
13.11.2018, 09:00 Uhr - 13.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Gründe digital
13.11.2018, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
14.11.2018, 09:00 Uhr - 14.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
14.11.2018, 09:00 Uhr - 14.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerabend
14.11.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
15.11.2018, 09:00 Uhr - 15.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
16.11.2018, 09:00 Uhr - 16.11.2018, 17:00 Uhr
"Sichtweisen" - Begegnungszentrum Markkleeberg
28.11.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.12.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 
-->

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN