Mittwoch, 22. November 2017

 
Freitag, 21. April 2017

TORGAU

Erzählcafé in der Kulturbastion

PI

Torgau. Anlässlich der Feierlichkeiten zum Elbe Day laden das Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Torgau und Schüler des Torgauer Johann-Walter-Gymnasiums Besucher zu einem Erzählcafé in die Torgauer Kulturbastion ein.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Am 25. April geht es dabei von 10 bis 11.30 Uhr um das Thema „Ankommen in Torgau 1945 - 2017“. Der Eintritt ist frei. Im Mittelpunkt des Erzählcafés stehen Menschen, die sich seit 1945 neu in Tor- gau niedergelassen haben: Vertriebene nach dem Zweiten Weltkrieg, Bürger- kriegsflüchtlinge aus dem ehemaligen Jugoslawien in den 1990er Jahren oder deutsche Aussiedler aus Russland.

Schüler des Johann-Walter-Gymnasiums kommen mit einigen der Neuankömm- linge ins Gespräch. Sie befragen sie zu ihren Erfahrungen des Neuanfangs: Wel- che Herausforderungen waren zu meistern? Wie war die Aufnahme in Torgau? Welche Hoffnungen, Freuden und Enttäuschungen gab es beim Einleben?
Zudem zeigen die Schüler Ergebnisse ihres gleichnamigen Ausstellungsprojekts.
Der diesjährige Elbe Day steht unter dem Motto „Torgau baut Brücken“. Das Erzählcafé will in lockerer Runde Brücken zwischen Vergangenheit und Gegen- wart und zwischen den Generationen bauen.

Anlässlich des Elbe Day erinnert das DIZ auch an das Ende der Wehrmachtjustiz in Torgau am 25. April 1945. Das historisch bedeutsame Zusammentreffen der Alliierten an der Elbe brachte den verbliebenen Häftlingen im Wehrmachtgefängnis Fort Zinna endlich die Freiheit.Mit einer Kranzniederlegung am Denkmal der Begegnung ehrt die Stiftung Sächsische Gedenkstätten/DIZ Torgau deshalb während der städtischen Gedenkfeier am kommenden Dienstag (25. 4.), 16 Uhr, die Opfer der Wehrmachtjustiz und bringt die Befreiung der letzten Gefangenen in Erinnerung.

Ebenso ehrt sie die Opfer der Wehrmachtjustiz mit einem Kranz am Memorial vor dem Fort Zinna. Zudem gedenkt sie der sowjetischen Kriegstoten auf dem Ehrenfriedhof an der Bahnhofstraße mit einem Kranz.
Torgau hatte im Zweiten Weltkrieg eine besondere Rolle als Zentrale der national-sozialistischen Militärjustiz.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

19. Italien-Stammtisch: Förderung von Start-up‘s
30.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Revision der DIN EN ISO 9001
12.12.2017, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Steuerliche Entwicklungen - Überblick zum Jahresende
12.12.2017, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Kunststoff trifft Medizintechnik
31.01.2018, 09:00 Uhr - 01.02.2018, 14:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 
-->

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt