Mittwoch, 18. Oktober 2017

 
Donnerstag, 12. Oktober 2017

TORGAU

"Trotz Fehlalarm, gut dass alle besonnen gehandelt haben"

Nach etwa 20 Minuten signalisiert Feuerwehr-Einsatzleiter Ray Richter seinen Kameraden per Handzeichen: „Alles in Ordnung, wir können abrücken.“ Foto: TZ/G. Zahn

von unserer Redakteurin Gabi Zahn

Torgau. Torgauer Feuerwehr klärt „Rauchgas-Geruch“ schnell auf

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Dienstagabend, 19.40 Uhr: In vielen Wohnzimmern der Innenstadt hat sich bereits gemütliche Fernsehabendstimmung breitgemacht, als diese durch vielfaches „Tatü-Tata“ unterbrochen wird. Nein, das durchdringende Geräusch kommt nicht „aus dem Fernseher“, wie einige Bürger vermuten. Spätestens als die Signale immer lauter werden und Blaulicht-Schein die Dunkelheit des frühen Abends durchbricht, wird klar, dass es sich tatsächlich um einen Einsatz der Feuerwehr in allernächster Nähe handeln muss.
Wie die TZ bereits kurz informierte, war die Torgauer Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 21 Kameraden in die Schlachthofstraße ausgerückt. Im Gebäude der Volkssolidarität hatte ein Mieter im Bereich des Betreuten Wohnens bei der Nutzung des Fahrstuhls einen merkwürdigen Geruch wahrgenommen und eine Rauchgas-Entwicklung befürchtet.

Vier Einsatzfahrzeuge der Torgauer Freiwilligen Feuerwehr mit insgesamt 21 Kameraden waren in die Schlachthofstraße zum Haus der Volkssolidarität geeilt.

Vor Ort angekommen war augenscheinlich nichts zu bemerken. Einsatzleiter Ray Richter und sein Team durchforsteten konzentriert das Gebäude, wurden durch das Personal auch in den Kellerbereich geführt, wo sich hinter verschlossener Brandschutztür die Heizungsanlage befindet. Nach deren Öffnen verstärkte sich ein Geruch, der zuvor in sehr leichter Dosis bereits in Treppennähe schwebte. Wie Richter erfuhr, waren hier im Laufe des Tages Wartungsarbeiten durchgeführt worden. Durch die vermutlich hin und wieder offenstehende Tür dürfte dieser heizungstypische Betriebsgeruch  nach außen und besonders in den Fahrstuhlbereich gedrungen sein. So jedenfalls lautete nach gründlicher Prüfung die Erklärung von Ray Richter, die er auch an die Einsatzleitstelle meldete.
Die gute Nachricht verbreitete sich schnell in der Schlachthofstraße und den angrenzenden Häusern: „Man ist zwar erstmal aufgeregt, aber dann umso beruhigter, wenn nichts weiter passiert ist“, war zu hören. Und: „Schön, dass die Feuerwehr so schnell zur Stelle war.“
Das  meint auch Josef Tremmel, Geschäftsführer der Volkssolidarität, Regionalverband Torgau-Oschatz. Am nächsten Morgen hatte er die Ursache der Alarmierung der Feuerwehr  noch einmal nachvollzogen und bestätigt: „Tagsüber gab es am Blockheizkraftwerk im Keller Wartungsarbeiten, bei denen auch geschweißt wurde. Dabei ist dieser Geruch entstanden.“ Gefahr habe zu keiner Zeit bestanden, „aber gut, dass die Feuerwehr so schnell reagiert und das Problem abgeklärt hat. Die Feuerwehr und alle im Haus haben besonnen gehandelt.“


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

Wirtschaftstreffen Belarus in der IHK zu Leipzig
24.10.2017, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: "Das neue Bauvertragsrecht 2018"
24.10.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Sächsischer Innovationstag
26.10.2017, 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
Cloud Computing - Vorteile, Chancen und Risiken
26.10.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
26.10.2017, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Wirtschaftsforum Russland
03.11.2017, 17:00 Uhr - 22:00 Uhr
Umsatzsteuer Aktuell: Umsatzsteuer trifft Zoll
09.11.2017, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Weg frei für Innovationen im Mittelstand!
09.11.2017, 17:00 Uhr - 20:30 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Steuern für Gründer
13.11.2017, 09:00 Uhr - 13.11.2017, 11:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Sprechtage im StarterCenter
13.11.2017, 09:00 Uhr - 13.11.2017, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
13.11.2017, 09:00 Uhr - 13.11.2017, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Rechtliche Erstberatung
14.11.2017, 09:00 Uhr - 14.11.2017, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Sprechtage im StarterCenter
14.11.2017, 09:00 Uhr - 14.11.2017, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
14.11.2017, 09:00 Uhr - 14.11.2017, 17:00 Uhr
Drucken? - Wir können mehr!
14.11.2017, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Sprechtage im StarterCenter
15.11.2017, 09:00 Uhr - 15.11.2017, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
15.11.2017, 09:00 Uhr - 15.11.2017, 17:00 Uhr
Gründerwoche: kurz & knackig - Business-Speed-Dating für Kooperative
15.11.2017, 17:30 Uhr - 15.11.2017, 20:30 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Sprechtage im StarterCenter
16.11.2017, 09:00 Uhr - 16.11.2017, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
16.11.2017, 09:00 Uhr - 16.11.2017, 17:00 Uhr
IT-Sicherheit im Handel und Onlinehandel
16.11.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Geschäftlich tätig in Schweden
17.11.2017, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Sprechtage im StarterCenter
17.11.2017, 09:00 Uhr - 17.11.2017, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Franchise - Auf bewährte Konzepte setzen
17.11.2017, 10:00 Uhr - 17.11.2017, 12:00 Uhr
Gründerabend
29.11.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
19. Italien-Stammtisch: Förderung von Start-up‘s
30.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
IHK-Praxisseminar: Aktuelles Abfallrecht
07.12.2017, 13:45 Uhr - 16:30 Uhr
Gründerabend
13.12.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 
-->

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt