Donnerstag, 22. Februar 2018

 
Mittwoch, 8. November 2017

OSTELBIEN

Nervenschlacht diesmal vermeiden

Dieser Flyer wurde bereits jetzt entworfen und soll zu Jahresende verteilt werden.Foto: Repro

von unserem Redakteur Nico Wendt

Nach der großen Nervenschlacht um die Bildung von zwei 5. Klassen an der Oberschule in Beilrode im vergangenen Jahr will man diesmal frühzeitig „klare Fronten“ schaffen .

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Beilrode. Bloß nicht noch einmal so eine Nervenschlacht wie im vergangenen Schuljahr. Da mussten die Beilroder förmlich bis zur letzten Minute um die Bildung einer zweiten 5. Klasse zittern. Lediglich 36 Anmeldungen lagen zunächst vor. Es begann eine große Werbe-Offensive. Viele Eltern unterstützten die Schule  und verteilten Flyer und Plakate in Geschäften und Arztpraxen der Region, nutzten das Internet als Plattform und setzten auf Mund-zu-Mund-Propaganda.

Bürgermeister René Vetter erklärte das Problem umgehend zur Chefsache und setzte alle Hebel in Bewegung. Er wandte sich an die örtliche Presse, suchte Gespräche mit Bürgermeisterkollegen in Belgern und Dommitzsch, rührte intensiv die Werbetrommel. Problem: Gemeinde und Schule blieb bis zum 12. Mai 2017 nur noch wenig Zeit, um mindestens 40 Anmeldungen bestätigen zu können. Trotzdem klappte es. Mit 41 Schülern gingen auch nach den Ferien wieder zwei kleine 5. Klassen an den Start.

Dieses Jahr möchte Beilrode frühzeitig auf sich aufmerksam machen. Dazu gehört, die Oberschule und deren Vorzüge in den Nachbarkommunen noch besser bekannt zu machen. Denn auch das war eine Erkenntnis im vergangenen Jahr: Viele Eltern bzw. Schüler in Westelbien hatten die Bildungseinrichtung in Beilrode gar nicht auf dem Schirm. Dabei besuchen aktuell bereits 43 Kinder aus Torgau, Mehderitzsch, Mahitzschen, Belgern/Schildau etc. die Schule und sind sehr zufrieden mit ihrer Entscheidung. Aber wie gesagt: Klappern gehört zum Handwerk. Ohne entsprechende Werbung geht es nicht.

Letzte Woche gab es eine Strategie-Beratung mit den Elternratsvorsitzenden der Grund- und Oberschule, den Elternsprechern der 4. Klasse der Grundschule Arzberg, mit dem Bürgermeister und der Schulleiterin Frau Dartsch. Auch der traditionelle „Tag der offenen Tür“ soll diesmal schon am 12. Januar stattfinden, um interessierte Eltern und Schüler auf Beilrode einzustimmen. Darüber hinaus laufen an der Schule die verschiedensten Initiativen. Das Graffiti-Projekt hat gerade erst für Aufsehen gesorgt. Die Berufsmesse in dieser Woche wird die Einrichtung ins Gespräch bringen und der deutsch-polnische Schüleraustausch im September ist ebenfalls ein Punkt, der immer noch für positive Erzählungen sorgt.

„Wir haben eine Schulband, welche sich über neue Bandmitglieder freuen würde. Auch für Schüler ab Klasse 5 besteht die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen. Wir stehen mit unseren Ganztagsangeboten sehr gut da, sind eine Oberschule mit überschaubaren Klassenstärken, in der es familiär und herzlich zugeht. Per Bus und Bahn ist Beilrode sehr gut zu erreichen. Der Schulbus bringt die Kinder und Jugendlichen sogar fast bis vor unsere Schultür“, ließ Silke Dartsch einige Vorteile anklingen, die nicht unerwähnt bleiben sollten. Bürgermeister René Vetter zum Ist-Stand: „Laut Information der Bildungsagentur werden wieder 40 Schüler benötigt, die für zwei 5. Klassen in Beilrode erforderlich sind. Es dürfte also nach den jetzt bekannten Schülerzahlen noch einmal etwas eng werden. Im nächsten Jahr allerdings wird der Engpass vorbei sein. Die jetzigen 3. Klassen in Beilrode und Arzberg sind gut belegt.“  

Nachfolgend einige Schüler aus Westelbien über ihre Erfahrungen: Niklas, 10. Klasse, aus Torgau: Ich fahre jeden früh mit dem Bus oder Moped nach Beilrode zur Schule. Es lohnt sich. Lehrer und Schüler sind nett, es gibt ein tolles Schulgebäude und neue Projekte, die den Schulalltag bereichern.“ Sarah, 8. Klasse aus Belgern: „Mir gefällt, dass es hier sehr familiär zugeht. So macht das Lernen spaß.“ Viktoria, 8. Klasse, aus Torgau: „Ich fahre schon seit drei Jahren täglich mit dem Zug hierher. Die Lehrer sind nett, man kann gut lernen.“ Madline, 7. Klasse, aus Belgern: „Ich mag die Schule, es gibt viele Angebote an AG’s und der Schülerrat plant auch ständig neue Sachen für die Schule.“ Josefine, 5. Klasse aus Torgau: „Mir gefällt es sehr in Beilrode, weil es hier nette Lehrer gibt.“ Leon, 5. Klasse aus Torgau: „Ich fahre jeden Tag mit dem Bus nach Beilrode und habe hier schnell neue Freunde gefunden.“


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

Branchentreff Bilanzbuchhalter und Controller
27.02.2018, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr
Montanregion Sachsen - Eine Standortbeschreibung
01.03.2018, 09:45 Uhr - 17:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen
05.03.2018, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.03.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
7. Leipziger EEG-Tag
07.03.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Re-Zertifizierung – Jetzt wird’s Zeit!
07.03.2018, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
07.03.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die erfolgreiche Geschäftskorrespondenz
07.03.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Aktuelle Entwicklung in der EU-Agrarpolitik
09.03.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
12.03.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Vergabekonferenz zu regionalen Bauvorhaben 2018
13.03.2018, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Neue Absatzchancen in Österreich und der Schweiz
14.03.2018, 09:30 Uhr - 13:00 Uhr
Länderberatungstag Russland
15.03.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Krimilounge zur IHK
15.03.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Leipziger Independent Verlage stellen sich vor
16.03.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
IHK-Elternabend
20.03.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Gründerabend
21.03.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Einfach und sicher geschäftlich reisen
22.03.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2018
27.03.2018, 16:00 Uhr - 19:30 Uhr
Intensivkurs: So geht Messe!
28.03.2018, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Gründerabend
04.04.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
15. Gastronomietag: Qualität? - ein Gewinn! für alle
09.04.2018, 10:00 Uhr - 14.02.2018, 14:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.04.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Armenien: Business-Forum "IT" und B2B Meetings
11.04.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 
-->

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt