Mittwoch, 25. April 2018

 
Montag, 20. November 2017

BELGERN-SCHILDAU

"Feuer in den Plothaer Ställen"

Die Kameraden verständigen sich schnell. Jeder weiß, was zu tun ist. Mehr als 500 Meter Schlauch werden für die Wasserzufuhr gebraucht. Vor der Schweinemastanlage gilt es einen Schwerverletzten zu bergen. Foto: TZ/G. Zahn

von unserer Redakteurin Gabi Zahn

Plotha/Belgern. Bei Großübung sind am Sonntagmorgen acht Wehren im Raum Belgern ausgerückt

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Ausschlafen und langes Frühstücken war passé am gestrigen Sonntag. Punkt 8.20 Uhr gellten die Sirenen – zunächst in Belgern, Bockwitz, Mahitzschen, Staritz und Liebersee: In Plotha brennt der Schafstall, vermutlich Brandstiftung, eine Person wird vermisst. So gibt die Leitstelle den Einsatzbefehl an die Ortswehren heraus. Eine knappe Viertelstunde später treffen die ersten Löschfahrzeuge in Plotha ein. Die Kameraden werden durch Einsatzleiter Steve Stieber eingewiesen.
Um keine Zeit zu verlieren, kommt für die Erstbekämpfung die Hochdruckeinrichtung der Lieberseeer Feuerwehr zum Einsatz, ebenso das TLF 16/25 aus Belgern. Spätestens jetzt wird den Kameraden angesichts der Szenerie klar, dass es sich zum Glück „nur“ um eine Übung handelt. Letzte Zweifel verrauchen im wahrsten Sinne des Wortes, als Jochen Werner, Stadtwehrleiter von Belgern/Schildau, im privaten Pkw anrückt. Er ist Beobachter, macht sich aufmerksam Notizen.
Das imaginäre Feuer ist zwar eingedämmt, flammt aber immer wieder auf,  doch die vermisste Person wurde schnell gefunden. Zugleich wurden mehr als
500 Meter Schlauch hin zum Tiefsaugbrunnen verlegt, um über ausreichend Wasser zu verfügen. „Wir haben den Brunnen erst im Vorjahr gebaut“, erläutert Werner.
Zwischenzeitlich kommt eine weitere Hiobsbotschaft: An der etwa 50 Meter entfernten Schweinemastanlage steigt Rauch auf. Im Sozialgebäude wurde ein Brand gelegt, der Übeltäter flüchtet, rennt geradewegs gegen einen vorbeifahrenden Trecker, stürzt und gerät unter das rechte Hinterrad des Hängers. Aus diesem Grund wurden die Wehren von Neußen und Lausa nachalarmiert und greifen nun in das Geschehen mit ein.
Während die Löscharbeiten beginnen, muss auch der Schwerverletzte (eine Puppe) geborgen werden. Ein Wegfahren des Traktors ist nicht möglich, weil der Bauer in Panik nun selbst geflüchtet ist und den Schlüssel mitgenommen hat. Jetzt braucht es eines hydraulischen Rettungsgerätes und eines Hebekissensatzes, um die Last des Hängers vom Verletzten zu heben, diesen hervorzuholen.  Das gelingt mittels Technik und koordinierter Handgriffe recht schnell. Mittlerweile konnten auch die Feuer in und an den Ställen unter teilweisen Einsatz von Atemschutzträgern gelöscht werden. Steve Stieber beendet die Übung. Nach den Aufräumarbeiten freuen sich die Kameraden auf heiße Bockwurst und Kaffee in der Staritzer Gaststätte.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

Was kann die EU für europäische Unternehmen tun?
26.04.2018, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.05.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
26. Aktionstag Lehrstellen
05.05.2018, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Die erfolgreiche Geschäftskorrespondenz
08.05.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Hochwasserschutz: Risiken eingedämmt?
15.05.2018, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Gründerabend
16.05.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gastgeber = Reiseveranstalter ?
23.05.2018, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Seminarveranstaltung "Update Wohnraummietrecht"
24.05.2018, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
3D Druck für mein Unternehmen
31.05.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
31.05.2018, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Qualität: Messen gibt Sicherheit!
05.06.2018, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.06.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
07.06.2018, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
20.06.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.07.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.07.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.08.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 
-->

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt