Samstag, 19. Januar 2019

 
Mittwoch, 13. Dezember 2017

BELGERN-SCHILDAU

Am Schlafittchen gepackt

Das Schildauer Freibad mit seiner großen Rutsche: Der Stadtrat gab erst jetzt grünes Licht für den Ankauf einer Fläche, auf die das Bad schon längst errichtet war.Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Schildau. Wegen eines Flächenankaufs im Seebad Schildau packte Ex-Bürgermeister Martin Böttger den Freistaat nun verbal am Schlafittchen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Nach dem angekündigten Rückzug der Pächterin der Gaststätte des Schildauer Seebads stand das Freizeitareal auch während der vergangenen Ratssitzung im Fokus der Öffentlichkeit: Fast alle Herren und Damen Stadträte (nur zwei Enthaltungen gab es) votierten für den Erwerb einer 3270 Quadratmeter großen Grundstücksfläche. Kaufpreis: 12 400 Euro. Was einem eher emotionslosem Verwaltungsakt zu ähneln schien, hatte es allerdings mächtig in sich: Immerhin ging es um ein Stückchen Land, auf das die Schildauer vor Jahren bereits nichts Geringeres als ihr Bad gesetzt haben – und dies mit Billigung der Landesregierung, die zumal den Fördermittelhahn weit aufdrehte.

Problem: Schon damals war bekannt, dass das Stückchen Wiese nicht der Stadt gehört, von dieser nur genutzt wurde. Und trotzdem wurde der Bau errichtet, mit Zustimmung sämtlicher Behörden. Der Flächenankauf durch die Kommune sollte unter jenen Mißstand nun einen Schlussstrich ziehen, führte jedoch zu „politischen Dimensionen“, von denen Belgern-Schildaus Bürgermeistern Eike Petzold nicht zu träumen wagte.

Das weitere Reden überließ sie jedoch FWG- Stadtrat Martin Böttger, dem ehemaligen Bürgermeister Schildaus, der sich mit der Sache bestens auskennt. Und Böttger packte den Freistaat sofort verbal am Schlafittchen. „Ich fühle mich von Dresden regelrecht verarscht. Jawoll, verarscht!“ Seit je her werde die Fläche von der Stadt bewirtschaftet und gepflegt. Noch vor Monaten habe das Kaufangebot bei 10 000 Euro gelegen. „Der Freistaat hat den Verkauf seit Jahren verzögert und den Preis nach oben getrieben“, sparte Böttger nicht mit Kritik. Auch SPD-Mann Ingo Henjes schüttelte den Kopf: „Für mich ist das einfach nur dummfrech, was da abgelaufen ist.“

Bürgermeisterin Petzold erzählte dann noch einmal von Gesprächen, die sie unter anderem in Dresden wegen dieser Sache geführt habe. „Der Freistaat pocht darauf, dass er seine Flächen nicht zum Nulltarif abgeben könne“, fasste sie die Runden zusammen. Zwar habe im Jahre 2012 ein Angebot vorgelegen, die Fläche für jährlich 3000 Euro zu pachten, doch sei ein solcher Nutzungsvertrag nie zustande gekommen.

Dass die ehemalige BVVG-Fläche nach der Wende überhaupt dem Freistaat und nicht der Stadt zugeordnet wurde, habe an dem Umstand gelegen, dass sich hier einmal ein Teich befand. Jene „Wasserfläche“, auch wenn sie schon längst nicht mehr vorhanden war, gab letztlich dafür den Ausschlag.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Weiterbildung im Gefahrgutbereich
31.01.2019, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Erfolgreiche Unternehmensstrategie
31.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Branchentreffen für Unternehmen der Pflegebranche
05.02.2019, 09:30 Uhr - 14:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop - Social Media Marketing
06.02.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Informationsveranstaltung: Marktupdate Russland
14.02.2019, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
„Den Menschen digital weggeshoppt“
12.03.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
3. Breitbandforum
18.03.2019, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
18.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
KrimiLounge zur IHK
21.03.2019, 19:30 Uhr
KurzKrimiNacht zur IHK zu Leipzig
22.03.2019, 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN