Samstag, 20. Oktober 2018

 
Mittwoch, 20. Dezember 2017

NORDSACHSEN

Fragezeichen nach Haubitz-Rauswurf

Sachsens neuer Kultusminister Christian Piwarz (CDU).Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Nick Leukhardt

Gerade einmal acht Wochen war er im Amt, jetzt muss er schon wieder seinen Hut nehmen. Reaktionen auf überraschenden Wechsel im sächsischen Kultusministerium …

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Nordsachsen. Frank Haubitz wurde als sächsischer Kultusminister aus dem Kabinett entlassen. Für dessen Nachfolge hat Sachsens neuer Ministerpräsident Michael Kretschmer Christian Piwarz ernannt. Dieser kommt nicht wie der ehemalige Schulleiter Haubitz direkt aus dem Schulwesen, sondern ist Rechtsanwalt. Die TZ befragte einige Schulleiter und Kommunalpolitiker, was sie von dieser Entschidung halten:

Peter Nowack (Johann-Walter- Gymnasium): Ich finde es wirklich schade, jemanden nach gerade einmal acht Wochen direkt wieder aus seinem Amt zu entfernen. Ich kannte Frank Haubitz, der auch Vorsitzender des Philologenverbandes ist, persönlich und war in vielen Punkten mit ihm auf einer Wellenlänge. Dass er nun nach so kurzer Zeit seines Amtes enthoben wurde, ist nicht nur für ihn wirklich schade, sondern auch für das gesamte Politikverständnis in Sachsen. Christian Piwarz hingegen möchte ich nicht absprechen, dass er möglicherweise politische Netzwerke besitzt, die ihm bei seiner Arbeit als Kultusminister helfen können, aber was er inhaltlich bei uns im Freistaat bewegt, das muss die Zeit zeigen.


Evelin Noack (Oberschule Nordwest): Also grundsätzlich haben wir ja gar nicht die Handhabe, darüber in irgendeiner Form zu diskutieren oder uns zu beklagen. Trotzdem finden wir das natürlich nicht gut, jemand aus unserem Fach, der uns aus der Seele hätte sprechen können, nach gerade mal acht Wochen zu entlassen. Aber am Ende sind natürlich sowohl Herr Haubitz als auch Herr Piwarz gestandene Politiker und uns bleibt jetzt nichts weiter übrig als abzuwarten.


Janine Kraske (Geschäftsführerin Kreisschülerrat): Ich persönlich finde Frank Haubitz passender für dieses Amt, da er als Lehrer mehr Ahnung von der aktuellen Situation in den Schulen hat als der Rechtsanwalt Christian Piwarz. Außerdem ist ein ständiger Wechsel im sächsischen Kultusministerium nicht gut, weil sich so immer wieder neue Leute in komplexe Themen einarbeiten müssen.


Margit Müller (berufliches Schulzentrum Torgau): Wie ich bereits Ende November zum damaligen neuen Kultusminister Frank Haubitz mitgeteilt habe, sind mir die Kriterien/Voraussetzungen, die an den Werdegang eines Kultusministers/einer Kultusministerin gestellt werden, nicht bekannt, und somit ist eine Beurteilung meinerseits nicht möglich. Diese Feststellung behalte ich auch für den nun folgenden Kultusminister Christian Piwarz bei. Aus meiner Sicht wäre es allerdings mit einer kontinuierlichen Planung der personellen Veränderungen möglich gewesen, den Wechsel von Frau Kurth, Herrn Tillich, Herrn Haubitz und Herrn Piwarz vorausschauender in die Wege zu leiten. Diese Chance wurde vergeben, und so müssen wir die verständlichen beziehungsweise unverständlichen Reaktionen der Menschen akzeptieren.


Simone Richter (Grundschule Belgern): Ich bin wirklich enttäuscht darüber, dass Herr Haubitz nach acht Wochen Dienst schon wieder entlassen wurde. Er hatte dadurch überhaupt nicht die Chance, sich kompetent zu präsentieren. Aber auf mich und mein Kollegium hat er einen sehr guten Eindruck gemacht, gerade was den Lehrerbedarf und die Lehrerausbildung im Freistaat anbelangt. Und da Herr Haubitz auch direkt aus dem Schuldienst kommt, halte ich ihn für den kompetenteren Ansprechpartner, im Gegensatz zu Herrn Piwarz.


Heiko Wittig (SPD und Vorsitzenden des Schul- und Kulturausschusses im Kreistag): Also mir fällt nach dieser Entscheidung gar nichts mehr ein! Es ist ein Schlag in die Magengrube aller Lehrerinnen und Lehrer! Sie sehen jetzt, wohin die Reise tatsächlich geht – Frank Haubitz war nämlich auf dem richtigen Weg. Jetzt muss es darum gehen, dennoch eine Zwei-Klassen-Gesellschaft in den Lehrerzimmern zu verhindern und auf eine Gleichstellung von Lehrern aller Schularten zu erreichen. Ich erwarte von der Gewerkschaft Erziehung Wissenschaft (GEW), dass sie sich intensiv gegen einen solche Entwicklung stellt.

 

 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

Intelligente Messsysteme -Technik und Recht
24.10.2018, 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
25.10.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sächsischer Innovationstag 2018
25.10.2018, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Ment You! 2018
25.10.2018, 16:00 Uhr
Leipzig-Maritim
25.10.2018, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
25.10.2018, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Ist Printwerbung ein Auslaufmodell?
01.11.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
05.11.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Gästetaxe Leipzig
05.11.2018, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.11.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
BIG DATA in der Personalarbeit
08.11.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
12.11.2018, 09:00 Uhr - 12.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
13.11.2018, 09:00 Uhr - 13.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
13.11.2018, 09:00 Uhr - 13.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Gründe digital!
13.11.2018, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
14.11.2018, 09:00 Uhr - 14.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
14.11.2018, 09:00 Uhr - 14.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerabend
14.11.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
15.11.2018, 09:00 Uhr - 15.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
16.11.2018, 09:00 Uhr - 16.11.2018, 17:00 Uhr
Bücherschau in der IHK
17.11.2018, 10:00 Uhr - 17.11.2018, 17:00 Uhr
"Sichtweisen" - Begegnungszentrum Markkleeberg
28.11.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitteldeutscher Unternehmertag
03.12.2018, 11:00 Uhr - 03.12.2018, 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
11. Sächsische Umweltmanagementkonferenz
05.12.2018, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Gründerabend
12.12.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 
-->

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN