Donnerstag, 19. Juli 2018

 
Dienstag, 9. Januar 2018

TORGAU

Duo kauft geklaute Motocross-Maschinen

Foto: TZ/Archiv

Von Peter Müller

Torgau. Wegen des besonders schweren Falls des gemeinschaftlichen Diebstahls mussten sich Wolfgang L. und Klaus S. (Namen von der Redaktion geändert) vor dem Torgauer Amtsgericht verantworten.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Das Duo wurde beschuldigt, zu einem unbestimmten Zeitpunkt zwischen dem 13. August und 14. August 2017 mit Gewalt in ein Grundstück bei Bad Liebenwerda eingedrungen zu sein und dort aus einer Garage zwei Motocross-Motorräder des Typs Honda (Baujahr 2011) und KTM (Baujahr 2004) mit einem Gesamtwert von 7500 Euro entwendet zu haben.

Aus den Polizeiakten geht hervor, dass der Besitzer der zwei Motocross-Maschinen am 14. August gegen 16.25 Uhr bei der Polizei den Diebstahl der Motorräder aus seiner Garage angezeigt hatte. Der Maschendraht zu seinem Grundstück war mit einem Werkzeug durchgeschnitten worden. Die Polizei stellte bei ihren Untersuchungen nach Meldung des Einbruchs fest, dass an den Schnittstellen noch das blanke Metall zu sehen war, was für den Einbruch im genannten Zeitraum sprach. Zudem war auch der Drehgriff des Garagentors gewaltsam mit einer Zange geöffnet worden.

Die Polizei erhielt am 14. August bereits gegen 8.15 Uhr einen anonymen Anruf, dass sich auf dem Grundstück von Wolfgang L. im Ortsteil von Bad Liebenwerda ein geklautes Motorrad befand. Dort stellten die Ordnungshüter am 15. August das gestohlene Motorrad des Typs KTM sicher. Es war bereits in seine Einzelteile zerlegt worden, damit es umgespritzt werden konnte. Wolfgang L. erklärte den Polizisten, dass er die Maschine gekauft habe, er aber eine andere Farbe haben wollte. Zudem sagte der Mann den Polizisten, beide Motorräder, die KTM und die Honda, für insgesamt 800 Euro gekauft zu haben. Bei der Frage des Richters nach den Verkäufern dieser Maschinen schwieg der Angeklagte.

Einen Tag später durchsuchte die Polizei auch das Grundstück von Klaus S. Dort fanden sie die Honda. Er sagte, er habe dieses Motorrad von Wolfgang L. für 600 Euro gekauft. Auch Klaus S. erklärte der Polizei, dass er seine Honda zerlegt hatte, um sie umzuspritzen. Die Frage, des Richters, warum sie die Motorräder umspritzen wollten, beantworteten beide Angeklagte nur ausweichend. Nachdem die zwei Motocross-Maschinen auf den Grundstücken aufgetaucht waren, wurden sie am 17. August im Beisein der Polizei dem Besitzer übergeben.

Den Angeklagten konnte der Diebstahl der Cross-Maschinen nicht nachgewiesen werden. Ihnen wurde aufgrund der Beweislage die Straftat der Hehlerei zur Last gelegt. Beide Angeklagte sind keine unbeschriebenen Blätter, was ihre kriminellen Aktivitäten betrifft. Wolfgang L., 30 Jahre alt, ledig, ohne Berufsabschluss und arbeitslos, ist im Bundeszentralregister fünfmal vertreten. Er erhielt Geldstrafen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Unterschlagung sowie Computerbetrug. Wegen gefährlicher Körperverletzung wurde er einst zu einer Freiheitsstrafe von sieben Monaten mit Bewährung verurteilt.

Klaus S., hat sogar zwölf Vorstrafen auf seinem Konto. Er leistete sich Straftaten wie Diebstahl, gemeinschaftlichen Diebstahl, wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls, Betrugs, Hausfriedensbruchs und unerlaubter Waffenbesitzes. Nach Verlesung dieser Straftaten sagte der 31-Jährige ledige, berufs- und arbeitslose Klaus S.: „Jetzt gibt es nichts mehr an Straftaten von mir“. Der Richter antwortete: „Ich hoffe es für sie. Aber das haben schon viele hier gesagt.“

Der Richter verurteilte beide Angeklagte wegen Hehlerei. Wolfgang L. bekam eine Geldstrafe von 150 Tagessätzen zu je 30 Euro, gleichbedeutend mit einem Betrag von 4500 Euro. Klaus S. wurde zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten verurteilt, die für zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wird. Der besonders schwere Fall des Diebstahls konnte beiden Angeklagten nicht nachgewiesen werden. Die Motocross-
Maschinen wurden lediglich auf ihren Grundstücken gefunden. Wolfgang L. hatte die Motorräder offenbar von unbekannten Dieben gekauft und die Honda an Klaus S. weiter verkauft. Der Richter hielt Wolfgang L. vor: „Wenn Ihnen jemand zwei solch hochwertige Motorräder mit einem Gesamtwert von 7500 Euro für 800 Euro anbietet und das ohne die dazugehörigen Papiere, hätten sie misstrauisch werden müssen. Ihnen musste doch klar gewesen sein, dass was nicht stimmt.“

Auch mit Klaus S. sprach der Jurist bei der Urteilsbegründung Klartext. „Bei einem Angebot von 600 Euro für ein solches Motorrad mit einem Wert von 4000 Euro hätte Ihnen doch auffallen müssen, dass es sich um heiße Ware handelt. Erst recht, wenn nicht mal die notwendigen Papiere vorliegen.“ Beide haben mit den Motorrädern wissentlich Dinge gekauft, die aus Straftaten stammen. Deswegen wurden sie wegen Hehlerei verurteilt. Bei der Urteilsfindung für den Angeklagten Wolfgang L. wurde vom Richter berücksichtigt, dass er in den sieben Jahren zuvor keine Straftat begangen hat. Die Angeklagten nahmen das Urteil an.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.08.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
7. Ostdeutsches Energieforum 2018 - Energie für die Zukunft
21.08.2018, 15:00 Uhr - 22.08.2018, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Ausbildung der Ausbilder
27.08.2018, 07:30 Uhr - 14.09.2018, 14:30 Uhr
Sommerakademie 2018: Erfolgreiche Mitarbeiterführung
28.08.2018, 16:00 Uhr - 20:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Rechtsgrundlagen und Steuern
29.08.2018, 08:00 Uhr - 14:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Grundlagen der Buchführung
29.08.2018, 08:00 Uhr - 30.08.2018, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Zeitmanagement
29.08.2018, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Umsatzsteuer Grundlagenwissen
29.08.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Abendseminar Arbeitsrecht / Zoll
29.08.2018, 17:00 Uhr - 30.08.2018, 20:15 Uhr
IHK-Sommerfest 2018
31.08.2018, 18:30 Uhr - 23:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Unternehmerreise Bordeaux - Frankreich
19.09.2018 - 21.09.2018
Grundlagen der CE-Kennzeichnung
26.09.2018, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
17.10.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
17.10.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 
-->

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt