Dienstag, 21. August 2018

 
Dienstag, 13. März 2018

LOKALSPORT

Belgern zeigt Moral, Oschatz weiter ansteigende Form

René Schneider, Belgerns rechter Flügelspieler, musste auf seiner Seite immer wieder in die Zweikämpfe und konnte auch einige für sich behaupten.Foto: TZ/S. Stöber

Von Eberhard Sowa

Rückblick auf den 18. Spieltag in der Kreisliga Nordsachsen

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Fußball. Auch am zweiten Spieltag der Rückrunde fielen wetterbedingt Spiele der Kreisliga aus. In Schenkenberg und auf dem Platz von Traktor Naundorf ließ die weiche Grasnarbe keine Spiele zu.

In Belgern im Döhner gab es aber die Feigabe zum Spielen. Es kam kein geringerer als Mitaufstiegskandidat Zschortau. Belgern verkroch sich aber nicht vor Angst, sondern spielte kräftig mit. Streckenweise hatten sie das Spiel in ihrer Kontrolle und erzielten prompt die Führung. Doch mit dem Treffer schlichen sich einige Fehler ins Belgeraner Spiel ein. Zum Unglück passierte dem Belgeraner Torschützen nach dem Ausgleich auch noch ein Eigentor. Etwas angefressen ging der Roland zum Pausentee. Mit Beginn der zweiten Spielhälfte sollte es noch dicker für die Gastgeber kommen. Belgerns Verteidigung wurde klassisch ausgespielt und Zschortau konnte weiter erhöhen. Belgerns Zuschauer sahen die Felle davon schwimmen. Doch die Rössel-Elf, deren Kampfgeist erwachte, übernahm wieder das Spielgeschehen und konnte den Anschlusstreffer herstellen. Doch die Zeit lief davon, in der 90. Spielminute zeigte der Schiedsrichter berechtigte vier Minuten Nachspielzeit an. Unter großem Jubel war es Schmidt, der dann noch den Ausgleichstreffer erzielen konnte. Der Favorit verlor zwei wichtige Punkte, aber Belgern gewann einen.

Bei den Oschatzern gab es nach dem Spiel große Freude. Der Spitzenreiter Mörtitz wurde auf eigenem Platz geschlagen, Trainer Wiesner – diesmal nicht als Aktiver auf dem Platz – konnte mit seiner Elf einen weiteren Fortschritt feiern. Zur Halbzeit noch 0:0, lief man im zweiten Spielabschnitt zur Hochform auf. Gärtner bekam den Ball zweimal haargenau serviert und zweimal traf er. Ein großer Erfolg für den FSV auf dem es sich aufbauen lässt. In der Tabelle sieht es jedenfalls bereits wieder wesentlich besser aus.
Pech hatte allerdings der Tabellenletzte Glesien. Drei Punkte vor den Augen, mussten sie in der 90. Spielminute den Ausgleichstreffer zum 1:1 hinnehmen und werden es wohl schwer haben die Klasse noch zu halten.
Wölkau konnte dem Tabellenzweiten SV Naundorf auf deren Platz ein Remis abtrotzen, was mehr den Wölkauern zu Gute kam als dem SV Naundorf. Geprägt war das Spiel von sieben gelben Karten.

Ergebnisse:
FSV Glesien – TSV Rackwitz  1:1 (1:0)
TF: 1:0 Poppe (41.), 1:1 Kuhn (90.); Gelb: 3x Glesien; SR: Bendel (Eilenburg); ZS: 45

SV Naundorf – SV Wölkau   1:1 (1:0)
TF: 1:0 Köhler (1.), 1:1 Opitz (57.), Gelb: 3x Naundorf, 4x Wölkau; SR: Trybusch (Doberschütz); ZS: 63

Roland Belgern – SG Zschortau   3:3 (1:2)
Belgern: Straube, Merzsch, Ender (79. Wolter), Peter, Körner, Näke, Schneider, Krost (61. Hempel), Seidel (73. Fiedler), Werner, Tränkner; TF: 1:0 Peter (26.), 1:1 Bothur (29.), 1:2 Peter (38./ET), 1:3 Gohla (48.), 2:3 Werner (56.), 3:3 Schneider (90+4); SR: Piknik (Laußig), ZS: 55

LSV Mörtitz – FSV Oschatz   0:2 (0:0)
Oschatz: Ferl, Reichert, Krause, Gärtner, Zoike, S. Erdmann (85. Weidlich), Pohlmann, Baranowski (77. Kattner), Schmidt (62. Toska), Kretzschmar, O. Erdmann; TF: 0:1 Gärtner (55.), 0:2 Gärtner (86.); Gelb: 1x Mörtitz, 2x Oschatz; SR: Schlenski (Delitzsch), ZS: 65

Schenkenb. II – Del. II/SprödaAusfall
Traktor Naundorf – SV GW SelbenAusfall
Spielfrei: SpG Strelln/Schöna-Röcknitz

Aktuelle Tabelle:
01. LSV Mörtitz 14 30:11 32
02. SV Naundorf 14 32:14 30
03. SG Zschortau 12 42:12 29
04. Traktor Naundorf 13 38:24 25
05. SV Roland Belgern 14 29:23 22
06. Delitzsch II/?Spröda 13 30:27 19
07. SV Wölkau 14 23:31 16
08. Strelln/?Schöna/?Rö. 13 19:45 16
09. TSV Rackwitz 12 20:20 15
10. Grün-Weiß Selben 11 25:22 14
11. FSV Oschatz 15 21:42 13
12. C. Schenkenberg II 11 10:22 7
13. FSV Glesien 14 6:32 5

Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

Sommerakademie 2018: Erfolgreiche Mitarbeiterführung
28.08.2018, 16:00 Uhr - 20:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Rechtsgrundlagen und Steuern
29.08.2018, 08:00 Uhr - 14:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Grundlagen der Buchführung
29.08.2018, 08:00 Uhr - 30.08.2018, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Zeitmanagement
29.08.2018, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Umsatzsteuer Grundlagenwissen
29.08.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Abendseminar Arbeitsrecht / Zoll
29.08.2018, 17:00 Uhr - 30.08.2018, 20:15 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Branchentreff Verkehr/Logistik
05.09.2018, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Unternehmerreise Bordeaux - Frankreich
19.09.2018 - 21.09.2018
Rechtssicher durch das Onlinegeschäft
25.09.2018, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr
Grundlagen der CE-Kennzeichnung
26.09.2018, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
„Andreas Hinkel – Bildermaler“
26.09.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Brexit und Zoll
09.10.2018, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 
-->

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt