Donnerstag, 18. Oktober 2018

 
Donnerstag, 11. Oktober 2018

TORGAU

"Es geht nur mit Vollsperrung der Elbbrücke "

Die Elbbrücke wird zum Nadelöhr Foto: Nico Wendt

von unserem Redakteur Nico Wendt

Torgau. Es war der große Aufreger im Vorfeld des Sachsentages: Die Torgauer Elbbrücke wird gesperrt! An diesem Wochenende wiederholt sich dieses Problem plötzlich. TZ versuchte, viele Fragen zu beantworten

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Es war der große Aufreger im Vorfeld des Sachsentages: Die Torgauer Elbbrücke wird gesperrt! Viele Kraftfahrer mussten sich Gedanken machen, wie sie an jenem Wochenende auf die andere Seite des Flusses kommen. Jetzt – fünf Wochen später – plötzlich das gleiche Problem. Wieder wird der Übergang dicht gemacht. Wieder müssen Tausende ein ganzes Wochenende lang sehen, wie sie die Elbe überwinden. TZ erreichten in den vergangenen Tagen zahlreiche Leser-Anfragen, die wir zur Beantwortung an das Landratsamt weitergaben. 

Hintergrund: Zwischen Abzweig B 183/Werdau und Brückenauffahrt wird auf rund 600 Metern Länge die Fahrbahnoberfläche der B 87 erneuert. Baubeginn ist Freitag 8 Uhr, das voraussichtliche Bauende sei für Montag 18 Uhr zu erwarten – sofern das Bauunternehmen nicht früher fertig wird, teilte die Behörde mit.  

Meist gestellte Frage in diesem Zusammenhang: Konnten die Arbeiten nicht gleich am Tag der Sachsen erledigt werden, als die Brücke ohnehin dicht war? Peter Stracke, Pressesprecher des Landratsamtes: „Wir haben das im Vorfeld ernsthaft überlegt. Ein großes Manko war aber das Shuttlebus-System. Wir konnten ja Ostelbien mit den Regionen Herzberg und Bad Liebenwerda nicht einfach ausschließen. In Graditz gab es den Parkplatz, die Besucher wurden mit Bussen nach Torgau transportiert“, so Peter Stracke. Busverkehr, das Sicherheitskonzept sowie die An- und Abreise der Schausteller und Teilnehmer des Festumzuges – alles das sprach gegen die Fahrbahnsanierung vom 7. bis 10. September. Es waren auch ausdrücklich in diesem Zeitraum keine Baustellen im Bereich der Stadt Torgau gewünscht. Die Stadt Torgau musste diesen Termin folglich absagen. 

Nächste Frage: Wie wird diesmal der Busverkehr über die Elbe geregelt?

Peter Stracke: „Für Linienbusse sind am Freitag und am Montag die Durchfahrten zu gewährleisten.“ Das Bauunternehmen hat darüber hinaus Sorge zu tragen, dass Rettungsdienst und Feuerwehren jederzeit durch die Baustelle kommen – außer beim Asphalteinbau. 

Weiterer Diskussionspunkt der TZ-Leser: Warum ist es für den weiteren Verkehr nicht vorgesehen, eine einseitige durch Ampeln geregelte Durchfahrtsmöglichkeit einzurichten? Antwort des Pressesprechers: Die Baustelle ist für eine Regelung mit Lichtsignalanlage zu lang. Es wäre zudem ein hoher Rückstau des Verkehrs innerhalb und außerhalb der Stadt Torgau zu befürchten. „Asphalteinbau unter Vollsperrung auf kompletter Straßenbreite geht immer schneller. Bei halbseitiger Sperrung und jeweils halbseitigem Ausbau würde sich die Bauzeit auf über eine Woche verlängern. Man müsste mit einer verminderten Einbauqualität rechnen (geringe Asphaltmengen, zusätzliche Fugen und Anschlüsse). Und die Anforderungen an Arbeitsschutz und Baustellenabsicherung wären deutlich höher,“ legt Peter Stracke dar. 

Welche Umleitungen sollten Kraftfahrer in Erwägung ziehen? 

Offizielle Variante: Der Verkehr wird großräumig über die B 87 Herzberg, die B 183 Mühlberg und die dortige Elbebrücke sowie über die B 182 nach Torgau und umgekehrt geleitet. Diese Regelung entspricht bereits der vom Tag der Sachsen. Darüber hinaus ist zumindest für Pkw-Fahrer die Fähre Prettin-Dommitzsch eine Alternative. Pächter Jürgen Kollin hat sich für einen Ansturm vorbereitet. „Auf Grund der hohen Nachfrage haben wir die Zeiten nun sogar noch ein bisschen mehr nach hinten verschoben als ursprünglich geplant. Wir setzen am Freitag von 5 bis 22.30 Uhr über, am Samstag von 6 bis 22.30 Uhr und am Sonntag von 7 bis 22.30 Uhr“, so seine Auskunft. Eigentlich fällt normalerweise am Wochenende schon um 18 Uhr „der Hammer“. Aber bereits am Sachsentag machte sich der verlängerte Einsatz bezahlt. Der Chef persönlich werde an diesem Wochenende sein Fähr-Team personell verstärken. 

Der Belgeraner Fährmann Werner Ruben will erst am heutigen Tag entscheiden, ob es mit einem Pendelverkehr klappt. „Ich würde auch gerne fahren“, sagte er angesichts der zu erwartenden Resonanz. Aber das Niedrigwasser der Elbe bereitet starke Probleme. Der Pegel Torgau müsste gleichbleibend über 50 Zentimeter anzeigen. 

 

Übrigens (bitte in Kasten)

Aufgrund der Bauarbeiten und der damit verbundenen Vollsperrung kann es auch auf der betreffenden Zustellungsroute am Samstag und am Montag zur verspäteten Auslieferung der TZ kommen. Wir bitten um Verständnis.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

8. Mediationsforum - Innerbetriebliche Mediation
23.10.2018, 10:00 Uhr - 14:30 Uhr
Intelligente Messsysteme -Technik und Recht
24.10.2018, 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
25.10.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sächsischer Innovationstag 2018
25.10.2018, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Ment You! 2018
25.10.2018, 16:00 Uhr
Leipzig-Maritim
25.10.2018, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
25.10.2018, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Ist Printwerbung ein Auslaufmodell?
01.11.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
05.11.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Gästetaxe Leipzig
05.11.2018, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.11.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
BIG DATA in der Personalarbeit
08.11.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
12.11.2018, 09:00 Uhr - 12.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
13.11.2018, 09:00 Uhr - 13.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
13.11.2018, 09:00 Uhr - 13.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Gründe digital!
13.11.2018, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Regionale Erstberatung
14.11.2018, 09:00 Uhr - 14.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
14.11.2018, 09:00 Uhr - 14.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerabend
14.11.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
15.11.2018, 09:00 Uhr - 15.11.2018, 17:00 Uhr
Gründerwoche Deutschland: Erstberatung im StarterCenter Leipzig
16.11.2018, 09:00 Uhr - 16.11.2018, 17:00 Uhr
Bücherschau in der IHK
17.11.2018, 10:00 Uhr - 17.11.2018, 17:00 Uhr
"Sichtweisen" - Begegnungszentrum Markkleeberg
28.11.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitteldeutscher Unternehmertag
03.12.2018, 11:00 Uhr - 03.12.2018, 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
11. Sächsische Umweltmanagementkonferenz
05.12.2018, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Gründerabend
12.12.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 
-->

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

ePaper-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN