Montag, 22. Juli 2019

 
Montag, 15. April 2019

DOMMITZSCH

Teichgrund Dahlenberg begeisterte Besucher

TZ-Chefredakteur Sebastian Stöber moderierte. Links Teichgrund-Juniorbesitzer Steven Ludwig, rechts Bürgermeister Herbert Schröder.Foto: Nico Wendt

von unserem Redakteur Nico Wendt

Dahlenberg. Es war alles bestens vorbereitet. Das private Org.-Team um Steven Ludwig hatte sich viel Mühe gegeben und an alles gedacht. Nicht zuletzt mit Unterstützung der Gemeinde und des Dahlenberger Anglervereins.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Dahlenberg. Es war alles bestens vorbereitet. Das private Org.-Team um Steven Ludwig hatte sich viel Mühe gegeben und an alles gedacht. Nicht zuletzt mit Unterstützung der Gemeinde und des Dahlenberger Anglervereins. Nur das Wetter wollte nicht so ganz mitspielen. Die Temperatur war bis auf 4 Grad abgesackt, der Wind blies eiskalt um die Ohren – was sicher den einen oder anderen davon abhielt vorbeizuschauen. 

Gelegenheit genutzt 

Am vergangenen Freitag hatten die genannten Akteure und die Heimatzeitung zum zweiten TZ-Vor-Ort-Treff nach Dahlenberg eingeladen. Rund 70 Besucher nutzen die Gelegenheit, sich das neu gestaltete Areal am Teichgrund am Ortsausgang in Richtung Hachemühle anzuschauen und ein paar gemütliche und unterhaltsame Stunden zu verleben. Beliebter Aufenthaltspunkt dabei: das Lagerfeuer. Aber auch der Grill und der Getränkestand waren allzeit dicht umlagert. TZ-Chefredakteur Sebastian Stöber moderierte und konnte Gastgeber Steven Ludwig sowie dem Chef des örtlichen Anglervereins, René Wait, und Bürgermeister Herbert Schröder immer wieder interessante Details entlocken. Ein Höhepunkt war wenig später der Löschangriff der Jugendfeuerwehr. Dazu wurde auf der benachbarten Feldfläche eigens ein kleines Feuer entzündet. Dahlenbergs Jugendwartin Yvonne Sierig gab Auskunft über die Arbeit mit dem Nachwuchs und rührte kräftig die Werbetrommel, um auch andere Kinder und Jugendliche für die Feuerwehr zu begeistern. Viele Besucher aus Dahlenberg und Umgebung nutzten am Freitag die Gelegenheit, mit den Zeitungsmachern ins Gespräch zu kommen und auch Sorgen anzusprechen, die sie bewegen. Das Notruf-Problem beispielsweise beschäftigt nach wie vor die Einwohner der Gemeinde. Bei einem Brand neulich in Hachemühle hatte ein Augenzeuge vergeblich versucht, die Rettungsleitstelle zu erreichen. Schlechtes Telefonnetz und mangelnde Internetverbindung, verwahrloste und ungepflegte Grundstücke, deren Besitzer nicht greifbar sind – das sind Dinge, über die sich die Dahlenberger ärgern. 

Schmuckstück 

Umso mehr findet das Engagement von Steven Ludwig und dessen Familie bzw. dessen Freunde Achtung und Anerkennung. Sie verwandelten ein unscheinbares Fleckchen Wiese in eine tolle Teichanlage – den Teichgrund. Ein Hingucker und ein Schmuckstück zugleich. „Das Grundstück ist schon lange in Familienbesitz. Mein Vater hatte es von meinen Großeltern übernommen. Man erzählte oft, dass hier in früheren Zeiten immer ein Teich gewesen wäre“, erzählt Steven Ludwig. Die Idee kam, das Grundstück wieder in dieser Form herzurichten. Etwa 2009 begannen die ersten Arbeiten. Es wurde eine Probeschachtung vorgenommen, um zu sehen, ob überhaupt noch Wasser stehen bleibt. Dann begann der eigentliche Aushub des Teiches. Dazu fuhr ein Freund mit einem 20-Tonnen-Bagger vor. Bis zu vier Meter tief wurde geschachtet, um an eine feste Schicht (Sohle) zu gelangen. Schließlich füllte sich das Gewässer auf einer Fläche von rund 30 mal 40 Metern. Hauptsächlich mehrere Quellen sorgen dafür, dass es einen ständigen Zulauf gibt. Aber auch ein kleiner Graben existiert. 

Alles in Eigenleistung 

In den Jahren danach gelang es den 7 bis 9 vorwiegend jungen Leuten, die Anlage fast völlig in Eigenleistung aus dem Boden zu stampfen und immer mehr zu verschönern und zu vervollständigen. Ein Ständer wurde eingeschalt und gegossen. Im vorderen Bereich entstand die Uferbefestigung. Dazu ließen Steven Ludwig und Mitstreiter 30 Traktor-Anhänger mit Felssteinen ankarren. Nach und nach säumten ein Backofen, ein Räucherofen, ein Geräteschuppen und eine gemütliche Unterkunft das Terrain. Meist an den Wochenenden wurden die Arbeiten erledigt. Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein.

 Mit dem Anglerverein gibt es eine tolle Zusammenarbeit. „Wir sind selber alle Angler. Ich bin auch Mitglied im Verein. Wir tauschen immer mal wieder Fische und arbeiten auch darüber hinaus zusammen“, sagt der Junior-Besitzer. Schleie, Karpfen, Hechte, Barsche, Weißfisch, vereinzelt auch Störe, wachsen im Teichgrund heran. Wobei Karpfen und Schleie überwiegen. Jungfische werden regelmäßig eingesetzt. Jedes Jahr im Oktober findet ein großes Abfischen statt. „Dann ernten wir etwa eine Tonne Fisch. Ein Teil – der nicht die richtige Größe hat – kommt wieder hinein, der Rest wird öffentlich verkauft“, erklärt Steven Ludwig. Besucher seien an jenem Tag gerne gesehen. Letztes Jahr reisten mehrere hundert Besucher an. Wer Interesse hat, sollte sich schon mal den 5. Oktober vormerken. Fische werden lebend und geräuchert angeboten. Bis Torgau, Bad Düben, Eilenburg und  – durch die Bungalowsiedlung Hachemühle – auch bis Leipzig hat sich das Ereignis schon herumgesprochen. Bis auf 1,50 Meter lassen die Dahlenberger das Wasser ab, dann wird mit Netzen gefischt. Es dauert anschließend nur etwa drei Wochen, bis sich das Gewässer wieder selbst gefüllt hat.

 Angeln verboten 

Geangelt wird am Teichgrund allerdings nicht. Selbst die Besitzer verzichten darauf und weisen mit einem Verbotsschild darauf hin. Vielmehr trifft man sich hier zum gemeinsamen Erholen und Entspannen, wenn nicht gerade Projekte anstehen. „Hier kann man herrlich den Sonntag ausklingen lassen“, lacht Steven Ludwig, der allerdings schon wieder neue Vorhaben plant. Rechts am Teich soll eine Flachzone für Fische entstehen. Dazu muss 1 Meter Erde entnommen werden“, antwortete er auf eine entsprechende Frage von Chefredakteur Sebastian Stöber am TZ-Mikrofon. Die Besucher des Vor-Ort-Treffs vernahmen es mit Interesse und zeigten Begeisterung. „Respekt, was die jungen Leute hier auf die Beine stellen!“, lautete die einhellige Meinung. 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Fachkräftemangel – Was tun?
27.08.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Das Teilhabechancengesetz
28.08.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
IHK-Sommerfest 2019
30.08.2019, 18:30 Uhr - 23:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebsprüfung im Lohn
02.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Mehr Erfolg durch E-Commerce - nicht nur für Händler
12.09.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Unternehmerreise Sevilla / Spanien
25.09.2019 - 27.09.2019
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Update Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
26.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Umweltforum 2019
08.10.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
IX. Finanzmarktforum
08.10.2019, 13:00 Uhr - 18:15 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Immobilienakquise - kreativ und rechtssicher
09.10.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Sichere E-Mail-Kommunikation im Unternehmen
10.10.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Business-Speed-Dating auf der Designers Open 2019
25.10.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Neue Strukturen im HR-Bereich
29.10.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga