Donnerstag, 22. August 2019

 
Montag, 12. August 2019

TORGAU

Hier wäre mehr möglich gewesen

Torgau Neuzugang Rico Drabon ackerte.Foto: TZ/Jack

Von Thomas Stöber

Eine Woche vor dem Start in die Nordsachsenliga sollte die Partie im Sachsenpokal gegen die aus der Landesliga abgestiegenen Gäste aus Chemnitz zur Standortbestimmung für die Bachmann-Elf werden.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Dass mit Rapid gegenüber den vorherigen Testspielen ein qualitativ noch anspruchsvollerer Kontrahent auf dem Rasen stand, war nicht nur dem Trainerteam der Kreisstädter recht. Und so fanden auch eine Menge Fans den Weg ins Stadion.
Die ersten 20 Minuten dürften dann aber ausschließlich nach dem Geschmack der Chemnitzer gewesen sein. War es Schlafmützigkeit oder einfach auch nur der Respekt vor dem höherklassigen Gegner? Die Gastgeber zeigten sich in der Startphase verunsichert, wirkten wie das berühmte Kaninchen vor der Schlange. Zuerst landete ein Torabschlag genau auf dem Fuß des Gegners. Hier konnte Hartenfels-Keeper Krost gerade noch schlimmeres verhindern. Wenig später war er dann aber machtlos. Der eine gefühlte Ewigkeit in der Luft befindliche Chemnitzer Freistoß segelte über Freund und Feind hinweg und fand den völlig freistehenden BSC-Stürmer, der wenig Mühe hatte, das Leder per Kopf im langen Eck des SCH-Tores zu versenken. In der Folge nutzten die Gäste jede Möglichkeit, um die zu der Zeit völlig verunsicherte SCH-Defensive mit schnellem und präzisem Spiel unter Druck zu setzen. Zweimal konnte Krost noch klasse klären, ehe es Chemnitz nach einer Ecke erneut per Kopf gelang, die Führung auszubauen.
Super Auftritt von Hache
In dieser Phase gab es nur wenig Entlastung in Form gelungener Offensivaktionen der Platzherren. Erwähnenswert eine scharfe Eingabe von Heuer nach einer knappen Viertelstunde, die allerdings keiner seiner Mitspieler im Gästestrafraum verwerten konnte. Nachdem Krost nach reichlich 20 Minuten eine weitere Unsicherheit in der eigenen Abwehr mit Glück und Geschick bereinigen konnte, folgte wenig später der super Auftritt von Goalgetter Hache. Mit einem präzisen Pass in Szene gesetzt, schüttelte er seine Gegenspieler ab, umkurvte den Rapid-Hüter und vollendete unter dem Jubel der Torgauer Fans zum Anschlusstreffer.
Der Treffer verlieh wohl den Gastgebern den bis dahin vermissten Mut für den Zug nach vorn. Fortan zeigte man sich mit Chemnitz auf Augenhöhe. Nach schneller Kombination über die rechte Seite zog Drabon nach innen, scheiterte aber mit einem satten Schuss aufs kurze Eck knapp. Genauso knapp ging es beim Kopfball von Hache zu. Der war nach einem mit viel Effet getretenen Freistoß an den Ball gekommen und verfehlte den Kasten nur um Zentimeter. Dann war Halbzeit.
Offenbar hatte Trainer Bachmann seinen Jungs in der Kabine noch mal richtig Mut gemacht. Mit Wiederanpfiff versuchten sie das Spiel zu machen, Druck auf das gegnerische Gehäuse auszuüben. So hatte Zinke nach vier Minuten nicht zufällig die erste Chance in Halbzeit zwei. Nach einer Ecke verfehlte er per Kopfball nur um wenige Zentimeter das Gästetor.
Signal für Chemnitz, ab sofort die eigene Defensive zu verstärken, die Zweikämpfe im Mittelfeld zu intensivieren. So schafften sie es bis etwa eine Viertelstunde vor Schluss, die Torgauer entscheidend von weiteren torgefährlichen Abschlüssen fern zu halten. Dann kam aber die in der zweiten Hälfte wohl größte Gelegenheit der Gastgeber zum Ausgleich. Sowohl Hache als auch Scaruppe bekamen bei dieser Doppelchance das Leder aus Nahdistanz jedoch nicht über die Torlinie, scheiterten beide Male am überragend haltenden BSC-Torwart.
„Die Chancen waren da“
Danach versuchten die Hartenfelser über die Einwechslung frischer Leute noch mal eine erfolgreiche Endoffensive zu starten. Doch die Chemnitzer stemmten sich mit all ihrer Routine, ihrem Können, dem drohenden Ausgleich entgegen. Ein Distanzschuss von Drabon und ein Seitfallzieher von Hache nach Eckball in der Nachspielzeit bleiben die letzten torgefährlichen,  aber leider erfolglosen Angriffsaktionen bis zum Schlusspfiff. „Leider haben meine Jungs die ersten 20 Minuten verschlafen. Was sie aber dann geboten haben, gegen diesen starken Kontrahenten, konnte sich sehen lassen. Die Chancen für den Ausgleich, ja auch auf ein Weiterkommen waren durchaus gegeben,“ resümierte Trainer Nico Bachmann gegenüber der Torgauer Zeitung. „Da ich davon ausgehe, dass wir im nächste Woche beginnenden Punktekampf kaum auf stärkere Gegner als die Chemnitzer treffen werden, bin ich zuversichtlich für den Titelkampf, sehe uns auf einem guten Weg“, beschloss er sein Fazit.

Torgau: Krost; Fromm, Zinke, Meissner, Heuer (80. Pietsch), Scaruppe, Dehnert (35. Nowack), Stein, Krott (ab 76. Ghavamzadeh), Hache, Drabon; TF: 0:1 (6.), 0:2 (13.), 1:2 Hache (27.); SR: Fabian Görke; ZS: 70

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

SC Hartenfels Sachsenpokal


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2019: Professionell telefonieren im Geschäftsleben
26.08.2019, 17:00 Uhr - 09.09.2019, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2019: Abendseminar Arbeitsrecht / Zoll
26.08.2019, 17:00 Uhr - 27.08.2019, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2019: Online-Marketing
27.08.2019, 08:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Grundlagen der Buchführung
27.08.2019, 08:00 Uhr - 29.08.2019, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Imagefilm für die Webseite
27.08.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Fachkräftemangel – Was tun?
27.08.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebskostenabrechnung
28.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Das Teilhabechancengesetz
28.08.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Plan B - Segel setzen
28.08.2019, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Business-Knigge
29.08.2019, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Richtig fördern, aber wie?
29.08.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2019: Betriebsprüfung im Lohn
02.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Mehr Erfolg durch E-Commerce - nicht nur für Händler
12.09.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Videomarketing
18.09.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Rechtssicher durch das Onlinegeschäft
19.09.2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Unternehmerreise Sevilla / Spanien
25.09.2019 - 27.09.2019
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Update Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
26.09.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Umweltforum 2019
08.10.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga