Montag, 17. Februar 2020

 
Montag, 19. August 2019

MOCKREHNA

Reichlich Nachrücker

Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Mockrehna. In der Pumphutgemeinde konstituieren sich die acht Ortschaftsräte – der eine früher, der andere später.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Die einen haben’s längst hinter sich gebracht, den anderen steht es noch bevor: In der Gemeinde Mockrehna kristallisiert sich nun so langsam die Zusammensetzung aller acht Ortschaftsräte heraus. Was mit Blick auf die längst vergangenen Wahl verwundert, ist leicht erklärt: Wählen die Gremien aus ihrem Kreis einen Ortsvorsteher, wird dessen Platz als Ortschaftsrat von einem Nachrückekandidaten besetzt.

Klitzschen

Für Klitzschens Olaf Zenker (Freie Wähler) war es wohl das letzte Mal, dass er sich zum Ortsvorsteher hat wählen lassen. „Beim nächsten Mal wäre ich ja 70!“ begründete er dies. Bereits am 25. Juli hatte ihn der Klitzschener Ortschaftsrat wiederholt zum Vorsitzenden bestimmt. Für seinen freigewordenen Platz steht nun Edgar Kirsten (Freie Wähler) in den Startlöchern, der bereits am kommenden Donnerstag mit der Aufgabe betraut werden soll. Ein weiteres wichtiges Thema bei der konstituierenden Klitzschener Ortschaftsratssitzung war nach Angabe Zenkers die Absprache über die Nachpflanzungen von Bäumen, die der Sanierung der Ortsdurchgangsstraße zum Opfer fallen werden. Demnach sollen für 9 gefällte 13 neue Bäume an die Straße gesetzt werden. „Wir folgen damit dem Wunsch unserer Einwohner, die darauf drängen, die Straße (Baubeginn ist vorsichtig geschätzt 2020, Anm. d. Red.) wieder zu begrünen“, erläuterte Zenker.

Audenhain

Ebenfalls schon mit der konstituierenden Sitzung durch sind die Audenhainer. Wenig überraschend wählte der dortige Ortschaftsrat am 6. August den bisher amtierenden Lothar Haupt wiederholt zum Ortsvorsteher. Stellvertreter ist Frank Dietze. Für Haupt wird nun Reinhard Geppert (alle Freie Wähler) nachrücken. Wichtigste Themen bei der Sitzung im Brückendorf: verschiedene Bauprojekte wie beispielsweise der Brückenbau und ein von Audenhain angestrebtes Unterbringen des Bauhofs vor Ort. Nachdem bereits klar war, dass am 3. September der neue Mockrehnaer Gemeinderat die erste Lesung des Doppelhaushalts 2019/20 nichtöffentlich hinter sich bringen wird, gab Lothar Haupt – er ist auch Gemeinderat – in dieser Woche schon mal ein deutliches Zeichen: „Die Gemeinden pfeifen aus dem letzten Loch.“

Langenreichenbach

Das wird man in Langenreichenbach zur konstituierenden Ortschaftsratssitzung am Donnerstag hoffentlich nicht. Urlaubsbedingt sei der Termin nach Angabe des bisherigen Ortsvorstehers Detlef Bölke (Freie Wähler) so gewählt worden. Ob er noch einmal zur Wahl für den Chefposten an den Start gegen wird, konnte Bölke im Gespräch mit der Torgauer Zeitung noch nicht sagen. Allerdings zeigte er sich auch im Nachgang der Ortschaftsratswahl froh, mit den Freien Wählern und der Wählergemeinschaft Langenreichenbach dem Bürger gleich zwei vollwertige Listen zur Auswahl präsentiert zu haben.

Schöna, Wildenhain

Urlaubsbedingt stockte auch die Wahl im Schönaer sowie im Wildenhainer Ortschaftsrat. Während das Gremium in Schöna am 27. August seinen Ortsvorsteher bestimmt, schreitet der Wildenhainer Ortschaftsrat einen Tag zuvor zur Wahlurne. Besonderheit in Schöna: Durch den Tod des bisherigen Ortsvorstehers Dietmar Kloß – er war vor seinem Tod noch einmal in den Ortschaftsrat gewählt worden –  rückt bereits Kristin Kloppe nach. Sollte aus dem Kreise der Schönaer Ortschaftsräte nun auch der neue Ortsvorsteher gewählt werden, stünde Kathleen Richter (alle CDU) als zweite Nachrückekandidatin „auf der Matte“.

Mockrehna

Wie erwartet rückt auch im Ortsteil Mockrehna jemand nach: Nachdem hier Bernhard Wagner bereits am 9. Juli zum Vorsitzenden bestimmt wurde, füllt Christian Borchers (beide CDU) den freiwerdenden Platz. Wichtigste Themen der konstituierenden Sitzung in Mockrehna waren Informationen rund um das neu entstehende Wohngebiet „Am Gassenteich-West“. So erhält die Erschließungsstraße künftig den Namen „Winkelgasse“ und erinnert damit ein wenig an die magischen Geschichten rund um  Harry Potter. Ebenso wurde über die verbliebenen Optionen des Discounters Penny gesprochen, der im Sommer bekanntgegeben hatte, nicht mehr an einem Umzug in Richtung Kirche festzuhalten, gleichwohl aber in Mockrehna bleiben wolle.

Wildschütz

Am 30. Juli sprach der neue Ortschaftsrat Wildschütz dem bisherigen Ortsvorsteher Jürgen Mangler (Freie Wähler) sein Vertrauen aus. Für ihn rückt Claus Heinrichsen nach.

Strelln

Letzter im Bunde der Mockrehnaer Ortsteile ist Strelln. Hier darf sich der alte seit dem 25. Juli auch neuer Ortsvorsteher nennen: Im Beisein von immerhin acht interessierten Bürgern sprachen die Strellner erneut Dietmar Schneider (Freie Wähler) das Vertrauen aus. Dabei hatte Sirko Werner (SV Strelln/Schöna) auch einen Außenstehenden – nämlich Jörg Herre – ins Spiel gebracht. Doch dieser lehnte den Wahlvorschlag an jenem Abend aus persönlichen Gründen ab, sodass es zwischen ihm und Schneider  dann doch nicht zur Wahl kam. Nachrücker für Schneider ist Christoph Jankowsky (SV Strelln/Schöna). Weitere Themen waren: Informationen zum Baustand Mühlbergstraße und Verlegung der Leerrohre für das Glasfaserkabel (Breitbandausbau). Desweiteren hat der Ortschaftsrat angekündigt, die Internetseite www.strelln.de zu übernehmen, um damit eine informative Plattform für die Bürger einzurichten.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Was gilt es bei Dienstreisen zu beachten?
24.02.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
25.02.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Praxisseminar: Genehmigungsverfahren nach BImSchG
26.02.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
7. Sitzung des Wirtschaftsrates Sachsen Belarus
26.02.2020, 16:00 Uhr - 18:45 Uhr
IHK-Elternabend
02.03.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2020
03.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.03.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Leipziger EEG-Tag
04.03.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Tag der Versicherungswirtschaft
04.03.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Informationsveranstaltung Abbiegeassistent-Systeme
04.03.2020, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
11.03.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Leipzig - Von der Industriemetropole zur resilienten Stadt
11.03.2020, 19:00 Uhr - 13.03.2020, 16:00 Uhr
Alternative Finanzierung: Private Equity
12.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Krimilounge zur IHK
13.03.2020, 19:00 Uhr
Branchentreffen Immobilienwirtschaft
23.03.2020, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
25.03.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
01.04.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Rechtssichere Website
07.04.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
15.04.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.05.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.05.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga