Samstag, 19. Oktober 2019

 
Sonntag, 6. Oktober 2019

TORGAU

Tänzer rüttelt wach und trifft drei Mal

Patrick Tänzer beim Kopfballversuch.Foto: TZ/Jack

von unserer Sport-Redakteurin Eileen Jack

Von sehenswertem Fußball war diese Partie zumindest in den ersten 45 Minuten weit entfernt. Vor allem an Laufbereitschaft fehlte es auf beiden Seiten des Spielfeldes.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

„Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht, keinen Mut und kein Selbstvertrauen gezeigt. Es war nicht zu sehen, dass wir Tabellenführer sind“, resümierte Hartenfels‘ Trainer Nico Bachmann gestern die erste Halbzeit.
Tiefe Sorgenfalten beim Trainer
Doch nach der Pause sollte es erst einmal noch wesentlich dicker kommen für die Platzherren. „Meine Sorgenfalten haben sich tatsächlich noch tiefer in mein Gesicht gefressen“, so Torgaus Coach. Durch zahlreiche einfache Fehler machten die Hartenfelser den Gegner erst so richtig stark. Der Griff zu taktischen Mitteln, wie einem leichten Foul, schien den Platzherren überhaupt nicht in den Sinn zu kommen. „Wir haben versucht, lieb Fußball zu spielen“, kritisierte Bachmann seine Mannschaft. Die bekam auch prompt die Quittung und lag nach 70 Minuten Spielzeit plötzlich 3:0 im Hintertreffen. Beim 1:0 für die Gäste fünf Minuten nach Wiederanpfiff begann die Fehlerkette bei Scaruppe, der einen vollkommen unmotivierten Ball im Mittelfeld spielte. Den nahm der Gegner auf und vollendete erfolgreich. Das folgende Eckballtor zum 2:0 geht auf die Kappe von Torhüter Florian Krost. „Da muss er einfach energischer zugreifen“, sagt der Trainer. Und plötzlich fiel dann auch noch das 3:0 für Schenkenberg. So hatten sich die Hartenfelser ihren Fußballnachmittag nicht vorgestellt. „Wäre mein Matchplan aufgegangen, hätten wir das Spiel 3:0 gewonnen“, so Bachmann, der eigentlich ausgegeben hatte, bis zur 60 Minute hinten alles dicht zu halten, um dann Tänzer als Joker zu bringen.
Auf Dreierkette umgestellt
Nun musste er reagieren, stellte die Abwehr auf Dreierkette um. „Das hatte ich von Anfang an vor, habe mich aber überzeugen lassen, anders zu spielen. Wer weiß, ob es anders gelaufen wäre, wenn ich bei meiner ursprünglichen Idee geblieben wäre“, denkt der Trainer nach. Glücklicherweise wechselte er zum richtigen Zeitpunkt Patrick Tänzer ein, der aktuelle offensichtlich so richtig Bock aufs Toreschießen hat. Zeit war genug, um hier noch etwas gerade zu biegen. Nur zwei Minuten nach dem dritten Treffer für die Gäste, gelang dem Goalgetter per Kopf der Anschluss zum 1:3. Jetzt kämpften die Hartenfelser endlich wieder, zeigten ihre Tugenden, liefen einer für den anderen, ließen sich auch durch das harte Einsteigen der Gäste und die streckenweise vollkommen unklare Linie des Schiedsrichters nicht beirren. Plötzlich war ihnen anzumerken, dass sie hier nicht als Verlierer vom Platz gehen wollten. „Die Umstellung hat sich bewährt. Schade nur, dass das vierte Tor nicht noch für uns gefallen ist. Aber das wäre vielleicht auch zu viel gewesen“, schätzt Nico Bachmann fair ein.
Emotionen hoch gekocht
Zum Ende hin ließen die Torgauer vor allem ihre konditionelle Stärke gegenüber den Schenkenberger aufblitzen. Die wussten sich oft nur durch grobe Fouls zu helfen. Schiedsrichter Schenke brachte hier durch sein Eingreifen – oder eben Nichteingreifen – mehr Unruhe ins Spiel, als eigentlich nötig war. „Wahrscheinlich wäre es weniger hektisch geworden, wenn er schon in der ersten Halbzeit ein oder zwei Mal strenger durchgegriffen hätte. Allerdings haben wir mit unserem Verhalten von außen sicher auch ein wenig zu der Hektik beigetragen. Da nehme ich mich nicht aus“, sagt Bachmann und gesteht, dass die Emotionen am Samstag teils recht hoch gekocht sind. Dennoch, aufgrund des Spielverlaufes geht das Unentschieden am Ende vollkommen in Ordnung. „Und trotzdem ärgere ich mich als Trainer, dass wir so ein Spiel nicht gewinnen“, betonte Bachmann im Gespräch mit der Torgauer Zeitung.

Torgau: Krost, Jäger, Letzel (70. Bornmann), Krott (57. Tänzer), Dehnert (76. Spinn), Ghavamzadeh, Scaruppe, Nowack, Hache, Fromm, Zinke; TF: 0:1 (50.), 0:2 (65.), 0:3 (70.), 1:3 Tänzer (72.), 2:3 Tänzer (78.), 3:3 Tänzer (87.Strafstoß); GK: 2x Torgau; 5x Schenkenberg; RK: Schenkenberg; SR: Schenke; ZS: 45

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Fußball Nordsachsenliga Hartenfels Torgau Tänzer


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Ment You! - optimize your life
24.10.2019, 17:30 Uhr - 22:00 Uhr
3D-Druck in der Anwendung
29.10.2019, 08:30 Uhr - 17:30 Uhr
8. Ostdeutsches Energieforum 2019
29.10.2019, 15:00 Uhr - 30.10.2019, 14:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
04.11.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Geschäftlich tätig in Polen
05.11.2019, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr
6. Fachtag "Begeistert Unternehmerin"
05.11.2019, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Schutzrechtsstrategien zur Sicherung von Marktanteilen
06.11.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Effiziente Kundenansprache
14.11.2019, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Workshop für Gründer und Jungunternehmer
14.11.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
14.11.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
18.11.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
IHK-Elternabend
02.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mitarbeiterentsendung ins EU-Ausland
03.12.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
04.12.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Mitarbeiterführung im digitalen Zeitalter
04.02.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga