Samstag, 19. Oktober 2019

 
Dienstag, 8. Oktober 2019

TORGAU

Mit Vollgas auf dem Weg zum Abitur

Der Unterricht ist für Hanna Friederike Jung (1. Reihe, l.) alles andere als langweilig.Foto: TZ/Perz

von unserer Redakteurin Elisa Perz

Torgau. Nicht mal mehr ein ganzes Jahr trennen die Zwölftklässlerin Hanna Friederike Jung von ihrem Abitur. Die TZ wird die Gymnasiastin von nun an bis zu ihrem Abschluss begleiten.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Hanna Friederike Jung steckt mitten in der heißen Phase des Abiturs. Das erste Halbjahr der zwölften Klasse  am Johann-Walter-Gymnasium (JWG) ist schon bald wieder um, Ende November um genau zu sein. Der Schulstress nimmt deswegen aber nicht ab. Auch, wenn man das der 16-Jährigen überhaupt nicht anmerkt. Montagsnachmittags mischt sie beim Segel- und Rudertraining des Seesportclubs Belgern-Torgau mit, dienstags geht sie ins Fitnessstudio, mittwochs hat sie Chorprobe, donnerstags Mathe-Nachhilfe und der Freitag ist für Freunde reserviert. Ach ja, und dann steht die Schülerin seit der vergangenen Woche in jeder freien Minute bei McDonald´s hinterm Tresen, um sich den ein oder anderen Euro dazu zu verdienen.

Doch wie schafft Hanna Friederike es, sowohl die Schule als auch ihre Hobbys unter einen Hut zu bringen – und dabei noch gute Noten zu schreiben? Hält sie das bis zum Ende des Abis durch? Wie stellt sie sich die Zeit nach dem Gymnasium vor und wie bereitet sie sich schon jetzt darauf vor? Welche Themen bewegen sie in ihrer Freizeit? Und wie entwickelt sie sich persönlich weiter? Diesen ganzen Fragen wird die TZ in den nächsten Monaten auf den Grund gehen und die Zwölftklässlerin bis zu ihrem Abschluss begleiten. Heute bildet eine kurze, oder eher längere Vorstellung den Auftakt.

Spaß am Lernen

Unterricht und Langeweile? Auf die Idee, diese zwei Wörter zu kombinieren, würde Hanna Friederike nicht kommen. „Ich gehe wahnsinnig gerne zur Schule“, sagt sie voller Überzeugung. Denn sie hat Spaß am Lernen. Sich Fakten einprägen und das Wissen später anwenden, das liegt ihr. Es dürfe auch ruhig ein wenig knifflig sein. Nur bei Mathe sei sie raus, gibt die Torgauerin mit einem Schmunzeln zu.

Mit ihrem derzeitigen Notendurchschnitt von 1,5 wären einige ihrer Mitschüler zwar sicherlich mehr als zufrieden, trotzdem nimmt die 16-Jährige in Mathe Nachhilfeunterricht. Nicht zuletzt deshalb, weil auf ihrem Abiturzeugnis möglichst eine eins vor dem Komma stehen soll. Für ihr angestrebtes Studium der Rechtswissenschaften hat sie die Berliner und die Leipziger Uni ins Auge gefasst hat. In der Bundeshauptstadt lag der NC im vergangenen Jahr bei 1,7. Diesen Wert peilt sie an.

„Ich will mir keinen zu großen Druck machen. Aber natürlich gebe ich mein Bestes, um mein Ziel zu erreichen. Dazu gehört für mich eben auch, zur Nachhilfe zu gehen. Das ist für mich keine Schwäche. Im Gegenteil: Dort bekomme ich die Sachverhalte noch mal näher gebracht und kann sie so besser verstehen. Übung macht bekanntlich den Meister.“

Mischt bei JOWAX mit

Das hat die Gymnasiastin ebenfalls bei ihrer Arbeit für die Schülerzeitung, die JOWAX, gemerkt. Seit der achten Klasse ist die „Nachwuchsjournalisten“ mit Eifer dabei. Zusammen mit drei weiteren Jugendlichen kümmert sie sich um die Betreuung der Webseite, auf der die Beiträge der JOWAX veröffentlicht werden, und zusätzlich um die App des JWG, die unter anderem wichtige Termine und Infos über den Schulförderverein enthält. „Wir vier ergänzen uns super. Jeder hat seinen eigenen Bereich, den er sehr gut beherrscht“, erklärt Hanna Friederike.

Ihr „Spezialgebiet“ ist das Schreiben. Es mache ihr Spaß, sich zu artikulieren, schwärmt sie. Besonders gerne verfasst sie Texte aus der Ich-Perspektive. Oder Essays, die gerade im Deutschunterricht behandelt werden. „Dabei kann ich nicht nur meine Leidenschaft zum Schreiben ausleben, sondern mich gleichzeitig mit einem politischen oder gesellschaftlichen Grundsatzproblem beschäftigen. Auch das liegt mir sehr am Herzen.“

Das zeigt sich allein bei ihrem Lieblingsfach Geschichte. Und bei den Aktivitäten in ihrer Freizeit. Abgesehen von den sportlichen und musikalischen Interessen hat es der Zwölftklässlerin das politische Geschehen vor Ort angetan. Sie ist zum einen Mitglied im Torgauer Ortsverband der SPD und zum anderen bei der Linksjugend Nordsachsen aktiv. Der nordsächsischen Gruppe würden nicht nur Anhänger von DIE LINKE angehören. Ein großes Thema sei dort aktuell ein Jugendstadtrat. Die Wünsche der Jugendlichen sollten in der Lokalpolitik eine stärkere Rolle spielen, fordert Hanna Friederike.

„Viel zu oft heißt es, Politik sei nur etwas für alte Leute. Dabei ist die Fridays-for-Future-Bewegung Beweis genug, dass sich genauso junge Leute dafür interessieren.“ Sie selbst hat noch an keiner jener Demonstrationen teilgenommen. Der Klimawandel spielt jedoch auch für sie eine wichtige Rolle: „Ich gehe zwar freitags zur Schule. Allerdings setze ich mich dafür in meinem Privatleben für den Umweltschutz ein, indem ich nachhaltig lebe.“

Unterstützung der Eltern ist ihr sicher

Ihre Meinung vertritt die Gymnasiastin immer ganz klar. Ebenso die damit verbundenen Entscheidungen, bei denen sie von ihren Eltern unterstützt wird. „Mein Vater und meine Mutter haben mich zu einem sehr selbstständigen Menschen erzogen. Doch sollte ich mal ein Problem haben, kann ich jederzeit auf ihre Hilfe bauen“, weiß die 16-Jährige dieses Verhalten zu schätzen.

Mit ihren Eltern und ihrer ein Jahr jüngeren Schwester lebt sie seit 2008 in Torgau. Vorher war die Familie in Delitzsch zu Hause. Doch als Hannas Mutter eine Stelle als Pflegedienstleiterin im hiesigen Seniorenzentrum von VITARIS gefunden hatte, packte das Vierergespann in Delitzsch seine Koffer. Mittlerweile arbeitet die gelernte Pflegewissenschaftlerin im Controllingbereich des Torgauer Krankenhauses, nebenbei absolviert sie gerade ein Masterstudium für Sozialmanagement. Für ihre Tochter ist das keinesfalls selbstverständlich: „Ich finde es sehr bewundernswert, wie meine Mutter beides, also Job und Studium, meistert. Sie ist da ein wahres Vorbild für mich.“

Mit jenem Vorbild im Kopf nimmt die Zwölftklässlerin morgen ihre nächste eigene Hürde in Angriff. Die Matheklausur für dieses Halbjahr steht an. Am Donnerstag ist Englisch an der Reihe, bevor der Prüfungsmarathon nach den Herbstferien weitergeht. Wie sich die 16-Jährige, die im Übrigen in wenigen Tagen ihren 17. Geburtstag feiert, für diese Zeit wappnet, gibt es demnächst zu lesen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Ment You! - optimize your life
24.10.2019, 17:30 Uhr - 22:00 Uhr
3D-Druck in der Anwendung
29.10.2019, 08:30 Uhr - 17:30 Uhr
8. Ostdeutsches Energieforum 2019
29.10.2019, 15:00 Uhr - 30.10.2019, 14:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
04.11.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Geschäftlich tätig in Polen
05.11.2019, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr
6. Fachtag "Begeistert Unternehmerin"
05.11.2019, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Schutzrechtsstrategien zur Sicherung von Marktanteilen
06.11.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Effiziente Kundenansprache
14.11.2019, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Workshop für Gründer und Jungunternehmer
14.11.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
14.11.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
18.11.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
IHK-Elternabend
02.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mitarbeiterentsendung ins EU-Ausland
03.12.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
04.12.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Mitarbeiterführung im digitalen Zeitalter
04.02.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga